Archiv
Monster stärken die US-Wirtschaft

"Monsters, Inc." heißt die neue Zeichentrickklamotte, die Disney in Zusammenarbeit mit den Animateuren von Pixar in die Kinos gebracht hat. Am Wochenende lief der Film um ein blaues haariges Monster und seinen einäugigen grünen Kumpel in den amerikanischen Kinos an - doch schon seit gut zwei Wochen profitieren die größten US-Player von dem quietschbunten Trickfilm.

Fans mit dickem Geldbeutel steigern beim Online-Auktionshaus eBay um einen echten Wagen aus dem Film. Fans mit weniger Barmitteln kaufen sich eine Packung Kellog?s Rice Krispies, in der die Monsterfiguren sitzen, die der Spielwarengigant Hasbro herstellt. Pepsi vertreibt unter dem Chipslabel Dorito einen Knabber-Snack, der die Zunge monsterblau verfärbt, und Kmart hat bereits zigtausende von Monster-Puppen an Kids verkauft, die noch nicht einmal die Namen der ulkigen Charaktere kannten. Neben Harry Potter sind die Figuren aus "Monsters, Inc." einer der wichtigsten Lizenzdeals des Jahres - dabei dürfte der Run auf die Produkte erst los gehen, Am ersten Wochenende spielte der Streifen 63,5 Mill. $ ein und notiert damit an der Spitze der amerikanischen Kinocharts.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%