Archiv
Montblanc-Tunnel: Wiedereröffnung verzögert sich

Nach dem Teileinsturz der Betondecke wird der Alpentunnel zwischen Frankreich und Italien erst in drei Wochen für den Verkehr freigegeben.

ap CHAMONIX. Die Wiedereröffnung des vor drei Jahren nach einer Brandkatastrophe geschlossenen Montblanc-Tunnels verzögert sich: Nach dem Teileinsturz der Betondecke wird der Alpentunnel zwischen Frankreich und Italien erst in drei Wochen für den Verkehr freigegeben, wie die Behörden in Chamonix mitteilten. Vor dem Vorfall vom Sonntag hatte der französische Verkehrsminister Jean-Claude Gayssot gesagt, dass der Tunnel möglicherweise Ende dieser Woche wieder eröffnet werden könnte.

Rund ein halber Kubikmeter Beton sowie ein Teil der Beleuchtung stürzten am Sonntag auf die Fahrbahn. Der Vorfall könnte durch ein kleines Erdbeben ausgelöst worden sein, das sich am Samstagabend im Montblanc-Massiv ereignet hatte und eine Stärke von 3,2 auf der Richterskala erreichte.

Die Reparaturarbeiten sollen rund zwei Wochen dauern. Sie würden jedoch die für Montag geplante Sicherheitsübung im Tunnel nicht in Frage stellen, verlautete aus Behördenkreisen. Der Tunnel ist seit der Brandkatastrophe vom März 1999 geschlossen, bei der 39 Menschen ums Leben kamen. Ein Lastwagen hatte in dem Tunnel Feuer gefangen, die Feuerwehr löschte den Brand nach zwei Tagen. Die Untersuchung des Unglücks dauert an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%