Archiv
Montedison stürzen nach Handelsaufnahme ab

dpa-afx MAILAND. Nachdem sie bereits bis 15.30 Uhr vom Handel ausgesetzt waren, sind die Aktien des italienischen Mischkonzerns Montedison SpA am Montagnachmittag wegen zu starker Verluste erneut gesperrt worden. Um 17.13 Uhr stoppte die Börsenaufsicht das Geschäft 7,52 % unter dem Vorwochenstand bei 3,06 ?. Der Mib-30-Index legte gleichzeitig um 2,20 % auf 37 886 Stellen zu. Damit notierten Montedison zuletzt noch oberhalb des Kurses von 2,82 ?, den die italienische Italenergia den Aktionären für ihre Anteilsscheine seit dem Morgen bietet.

Eine Gruppe von Großaktionären um Fiat SpA und den französischen Versorger Electricité de France hatte ihre Beteiligungen an Montedison in Italenergia gebündelt und mit einer feindlichen Übernahme des Misch-Konzerns begonnen. Im Vergleich zu Montedison schossen Fiat SpA um 9,52 % auf 25,30 ? hinauf.

Italenergia kontolliert bereits 48 % von Montedison. Das Unternehmen will zudem ein Gebot für die Edison SpA und das Strom- und Gasgeschäft der Montedison-Gruppe abgeben. Edison kletterten 5,54 % auf 11,43 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%