Morgan Stanley kürzt EPS-Prognose
Merrill Lynch senkt Siemens-Kursziel

Die Analysten der beiden Investmentbanken Merrill Lynch und Morgan Stanley haben am Donnerstag ihr Kursziel beziehungsweise ihre Gewinnprognose für den deutschen Elektronikkonzern Siemens gesenkt.

Reuters LONDON. Merrill reduzierte eigenen Angaben zufolge das Kursziel für die Siemens-Aktie um drei Euro auf 51 Euro, beließ die Gesamtempfehlung jedoch bei "Neutral". Zudem habe Merrill-Analyst Bram Cornelisse seine Gewinnschätzung je Aktie für 2003 auf 2,8 von zuvor 3,3 Euro reduziert, hieß es in einer Kurzstudie.

Morgan Stanley senkte unterdessen die Gewinnschätzung je Aktie (EPS) für 2003 um 31 Prozent auf 1,81 Euro. Die Siemens-Bewertung am Markt sei derzeit nicht attraktiv, sagte die Analystin Angela Dean von Morgan Stanley. Ihre Bewertung bleibe aber bei "Equal-Weight".

Siemens hatte am Mittwoch schlechter als erwartet ausgefallene Quartalszahlen vorgelegt und einen sehr zurückhaltenden Ausblick auf das kommende Jahr gegeben. In einem stark steigenden Deutschen Aktienindex (Dax) legten Siemens-Papiere am Donnerstag mehr als fünf Prozent auf 46,30 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%