Morgan Stanley stuft europäischen Chemiesektor herunter
Chemieaktien verlieren an Attraktivität

Die Investmentbank Morgan Stanley hat ihre Bewertung des europäischen Chemiesektors von "Attractive" auf "In Line" gesenkt.

Reuters LONDON. Der Sektor habe den Gesamtmarkt seit Jahresbeginn um 30 Prozent geschlagen, teilte das Bankhaus am Freitag in London mit. Eine weitere starke Entwicklung sei unwahrscheinlich angesichts des normalen Niveaus der Lager, der unsicheren Aussichten bei der Nachfrage, einer starken Währung sowie der Aussicht auf steigende Rohstoffpreise. Zudem stuften die Analysten der Bank die Aktie des Chemiekonzerns Celanese von "Overweight" herunter auf "Equalweight".

Der DJ Stoxx Chemicals Index lag am Freitagvormittag mit 0,37 Prozent im Minus bei 234 Punkten. Celanese-Aktie büßten in Frankfurt 0,41 Prozent auf 19,62 Euro ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%