Moritz Volz vor Debüt
Insel-Trio für Klinsmann

Jürgen Klinsmann hält an seiner Strategie fest, die deutschen Fußball- Fans bei jedem Länderspiel mit neuen Gesichtern zu überraschen. Wenn die Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) heute gegen Kamerun (20.40 Uhr/live in der ARD) in ihren neuen, roten Trikots im Leipziger Zentralstadion aufläuft, werden die 45 000 Zuschauer nach dem sechsten Debütanten unter dem neuen Bundestrainer Ausschau halten: Moritz Volz.

LEIPZIG. Der 21-Jährige ist in Deutschland bislang nahezu unbekannt, hat sich aber - wie sollte es auch anders sein - in der englischen Premier League einen Namen gemacht. Nach den überzeugenden Leistungen im Nationaldress von Robert Huth (20), der beim FC Chelsea spielt und Thomas Hitzlsperger (22), der bei Aston Villa um Einsätze kämpft, setzt Klinsmann weiter auf England-Legionäre. Volz ist bereits der Dritte, den er in die DFB-Elf berufen hat. Die ersten beiden eingeflogenen Nachwuchsstars haben ihn darin bestärkt, auf Talente zu setzen. "Wir beobachten Moritz seit Monaten intensiv", sagte Klinsmann gestern. "Ich habe auch schon mit seinem Trainer gesprochen, so dass die Berufung eine logische Entscheidung ist." Der U-21-Spieler sei "ein sehr geradliniger Rechtsverteidiger, der immer den Weg und den Pass nach vorn sucht."

Co-Trainer Joachim Löw sieht die entscheidenden Stärken des Ex-Schalkers darin, dass er "sehr konzentriert und aggressiv" spielt und "einen hohen Rhythmus gewohnt" ist. Allerdings stellte er fest, dass Volz? Passspiel "noch an Genauigkeit" mangelt. Über diese Schwäche sieht das Trio Klinsmann, Löw und Bierhoff jedoch hinweg. "Dass er Stammspieler in der Premier League ist, spricht für gewisse Qualitäten", sagt Löw und nährt damit die Vermutung, dass der Umweg über die Insel fast die Eintrittskarte ins DFB-Team ist. Denn anders als Volz haben Huth und Hitzlsperger in ihren Klubs keinen festen Platz auf dem Rasen.

Seite 1:

Insel-Trio für Klinsmann

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%