Morningstar-Umfrage unter Investmentgesellschaften
Fonds sind optimistisch für Aktien

Die Fondsmanager halten an ihrem Aktienoptimismus fest: Fast die Hälfte sieht die internationalen Werte in einem Jahr auf einem mindestens zehn Prozent höheren Niveau. Das geht aus der monatlichen Umfrage von Morningstar hervor, deren Ergebnisse zuerst im Handelsblatt veröffentlicht werden.

ina FRANKFURT/M. Die in Stockholm ansässige Europazentrale der US-Fondsresearchfirma wertete die Angaben von 49 Investmentgesellschaften in neun Ländern aus (verwaltetes Vermögen rund 2700 Mrd. Euro). Durchgeführt wurde die Umfrage 12. bis 23. August.

Der Aktien-Optimismus wird auch durch andere Erwartungen untermauert. Rund 90 Prozent der Befragten sehen für die kommenden zwölf Monate Aktien als ertragreichste Anlageform. Diese Gruppe erwartet eine Wertentwicklung von mindestens fünf Prozent. Die Absatzprognosen der Investmentgesellschaften stehen allerdings in krassem Gegensatz zu der eindeutigen Prognose "Aktie schlägt Anleihe". Fast die Hälfte der Gesellschaften - ein Rekordwert im Rahmen der Umfrage - erwartet die stärksten Mittelzuflüsse bei den Anleiheprodukten. Die Morningstar-Experten urteilen: Sollte sich beides im Nachhinein als richtig herausstellen, hätten die Investoren unter reinen Ertragsgesichtspunkten die falsche Investitionsentscheidung getroffen.

In der Abwägung der Chancen von Standard- und Nebenwerten sehen die meisten Manager in den kommenden zwölf Monaten die besten Perspektiven bei den Titeln großer Firmen. Beim Vergleich der erwarteten Anlageerträge in verschiedenen Regionen stehen Asien und Japan mit großem Vorsprung auf Platz eins. Rund zwei Drittel der Befragten wittern dort die höchsten Erträge. Jeder Vierte setzt auf Europa, noch nicht einmal jeder Zehnte auf USA. Am schlechtesten schneidet Lateinamerika ab.

Bei der Betrachtung der Investmentstile fällt die abnehmende Polarisierung ins Auge. Etwa zwei Drittel der Fondsmanager versprechen sich weder vom so genannten Wachstums- ("Growth") noch vom Werthaltigkeits-Ansatz ("Value") eine überlegene Performance.

Auf der Devisenseite halten die Fondsfirmen am Euro als attraktivster Währung fest. 80 Prozent der Befragten erwarten von der europäischen Gemeinschaftswährung eine bessere Entwicklung als vom Dollar, dem Yen und dem britischen Pfund.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%