Archiv
Motassadeq-Prozess geht nach Pause weiter

Der neu aufgerollte Terrorprozess gegen den Marokkaner Mounir El Motassadeq geht trotz eines schweren Unfalls seines Hauptverteidigers weiter. Für die Einarbeitung eines neuen Anwalts reicht demnach eine kurze Verfahrenspause bis zum 7. September

dpa HAMBURG. Der neu aufgerollte Terrorprozess gegen den Marokkaner Mounir El Motassadeq geht trotz eines schweren Unfalls seines Hauptverteidigers weiter. Für die Einarbeitung eines neuen Anwalts reicht demnach eine kurze Verfahrenspause bis zum 7. September

Das entschied das Hamburger Oberlandesgericht am Dienstag und wies einen Antrag der Verteidigung auf eine längerfristige Aussetzung des Verfahrens ab. Eine Aussetzung hätte bedeutet, dass der Prozess geplatzt wäre und neu hätte aufgelegt werden müssen.

Der bisherige Hauptverteidiger Josef Gräßle-Münscher hatte am Wochenende einen Motorradunfall und schwebt in Lebensgefahr. An seiner Stelle bestellte das Gericht Motassadeqs Anwalt aus dem Revisionsverfahren, Gerhard Strate, als Pflichtverteidiger neben Udo Jacob. Damit Strate Zeit zur Einarbeitung hat, werden Zeugenvernehmungen verschoben und der Prozess somit gestreckt.

Der Vorsitzende Richter, Ernst-Rainer Schudt, sagte: "Diese Maßnahmen reichen aus, um den Interessen der Verteidigung Rechnung zu tragen." Mit Jacob stehe dem Angeklagten ein Anwalt zur Seite, der die gesamte Hauptverhandlung begleitet habe. Auch Strate sei mit dem Verfahren vertraut.

Strate hatte gemeinsam mit Gräßle-Münscher erreicht, dass der Bundesgerichtshof die Verurteilung Motassadeqs zu 15 Jahren Haft aus dem weltweit ersten Prozess um die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA aufhob und den Fall nach Hamburg zurückverwies. Im April setzten die beiden Anwälte die Freilassung ihres Mandanten durch.

Motassadeq wird im Zusammenhang mit den Anschlägen in New York und Washington Beihilfe zum Mord und Mitgliedschaft in einer Terror- Gruppe vorgeworfen. Der 30-Jährige soll als Vertrauter des Todespiloten Mohammed Atta in die Anschlagsplanung eingebunden gewesen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%