Motivationstief durch Regeländerung
Neuerungen ohne Zustimmung

Das neue Zeitfahr-Reglement nimmt so ziemlich allen Fahrern die Motivation, aus sich und für die Mannschaft alles heraus zu holen. Die Gründe liegen auf der Hand.

HB LÜTTICH. Die Aussichten auf die über 64,5 Kilometer von Arras nach Cambrai am Mittwoch erfüllen die Team-Zeitfahrer nicht gerade mit Freude. Ganz gleich, wie viel Zeit im kollektiven Kampf heraus geholt wird, das Klassement steht sozusagen schon im Vorfeld fest. Dem veränderten Reglement ist zu entnehmen, wie die Punktevergabe erfolgen wird: Die zweitplatzierte Mannschaft kassiert maximal 20 Sekunden, die dritte 30, die letzte drei Minuten.Von Rang zwei bis 21 sind maximale Zeitrückstände festgelegt, die durch die tatsächlich gefahrene Zeit lediglich unterschritten werden können. Ein konkretes Beispiel veranschaulicht das Dilemma: Sollte das zweitbeste Team nur zehn Sekunden auf den Sieger verlieren, zählt natürlich diese Zeit. Einzeln zurückgefallene Fahrer büßen allerdings individuell ihre tatsächlich verlorene Zeit ein.

Sowohl Lance Armstrong als auch Jan Ullrich kritisierten die Neuregelung, die schwächere Teams schützen soll. "Der ungeheure Aufwand, den wir mit Zeit und Material monatelang betrieben haben, lohnt sich kaum noch, wenn vorher feststeht, wie viel Zeit auf dem Spiel steht", sagte Ullrich. Mit seinem Bianchi-Team verlor er im Vorjahr auf das siegreiche US-Postal-Team von Armstrong 43 Sekunden. Nach der neuen Regelung wären es nur 30 Sekunden gewesen - unter Umständen in der Endabrechnung entscheidende Abstände.

Die üblichen Zeitgutschriften, die bei der Tour im Ziel mit Ausnahme der Zeitfahren vergeben werden, haben sich nicht geändert: 20-12-8 Sekunden für die ersten Drei. Bei den Zwischensprints auf den Etappen - maximal drei - sind 6-4-2 Sekunden zu holen. Für das Grüne Trikot bringen die Zwischensprints 6-4-2 Punkte für die ersten Drei. Die Etappenankünfte werden je nach Schwierigkeit bewertet. Bei Flach- Etappen kassieren die ersten 25 Fahrer zwischen 35 und einem Punkt, bei Bergetappen weniger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%