Motor kommt aus Zuffenhausen
Porsche GT wird in Leipzig gebaut

Porsche baut seinen neuen Supersportwagen Carrera GT in seinem neuen Werk in Leipzig. Dort wird ab Spätsommer auch der Sport-Geländewagen Cayenne gefertigt.

dpa STUTTGART. Wie die Dr. Ing.h.c.F. Porsche AG am Donnerstag in Stuttgart mitteilte, werden in Leipzig dadurch zu den 300 bisher geplanten weitere 70 neue Arbeitsplätze entstehen. Der 558 PS starke Motor des über 330 km/h schnellen Carrera GT wird in Zuffenhausen gebaut.

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking unterstrich die Philosophie des Hauses, dass mit dem Motor das Herz eines Porsche-Sportwagen aus Zuffenhausen kommen muss. Die Entscheidung für Leipzig kommt nicht überraschend, da das Stammwerk in Stuttgart ausgelastet ist. Hier werden bereits die Baureihen 911 und Boxster gebaut. Das neue Werk in Leipzig hat dagegen noch freie Kapazitäten.

Vom Carrera GT sollen ab der Markteinführung in der zweiten Hälfte 2003 insgesamt rund 1000 Stück vom Band rollen - gedacht ist an eine Produktion von zwei bis drei Fahrzeugen pro Tag. Der offene Sportwagen, der auf Renntechnik basiert, soll zwischen 350 000 und 400 000 Euro kosten. Eine Studie des Autos war im Herbst 2000 in Paris vorgestellt worden, die Produktionsentscheidung wurde auf der Detroit Motorshow im Januar 2002 bekannt gegeben.

In Leipzig sollen mindestens 25 000 Cayenne pro Jahr montiert werden. Die dritte Modellreihe von Porsche ist nach Aussagen von Wiedeking auf eine ungewöhnlich starke Resonanz bei den Kunden gestoßen. Zur Zeit wird bei Porsche intern über eine vierte Baureihe diskutiert. Sollte dafür grünes Licht gegeben werden, würde erneut die Standortfrage auf den Tisch kommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%