Archiv
Motorola: Erneute Entlassungen

Motorola plant erneut, 4000 Mitarbeiter auf die Strasse zu setzen.

Das zweitgrößte Handyunternehmen hat damit seit Dezember die Entlassung von 22.000 Mitarbeitern bekannt gegeben. Damit reduziert Motorola seine Belegschaft insgesamt um 15 Prozent auf 125.000 Angestellte. Die am Freitag gemeldeten Entlassungen werden im Bereich Netzwerk-Zubehör vorgenommen. Der Bereichsverantwortliche Edward Breen sagte "Motorola nehme harte, aber strategisch wichtige Arbeitsplatzkürzungen vor, um sich im schwachen Marktumfeld weiter behaupten zu können." Motorola hofft, durch die Jobkürzungen dem ersten Verlustquartal seit 15 Jahren entkommen zu können. Analysten rechnen im Moment damit, dass das Handyunternehmen im April einen Verlust von sieben Cents je Aktie melden wird.

Am Freitag notiert die Aktie leicht im Plus, nachdem der Wert in den vergangenen zwölf Monaten um rund 70 Prozent gefallen war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%