Motorola-Quartalszahlen beflügeln
Handy-Bauer legen deutlich zu

Mit der allgemein guten Stimmung an den weltweiten Aktienmärkten setzen auch die Papiere der Handybauer zu einer starken Kurserholung an.

dpa-afx FRANKFURT. Im Nachmittagshandel (14.30 Uhr) am Donnerstag legten die Aktien von Nokia in Helsinki 7,30 % auf 21,16 Euro, die von Ericsson in Stockholm 3,10 % auf 43,30 SKR zu und in Frankfurt gewann die Siemens-Aktie 3,33 % auf 49,08 Euro zu. Gleichzeitig zeigten sich die deutschen Standardwerte von der besten Seite. Der Dax klettert 1,79 % auf 4.695,86 Punkte und der EuroStoxx 50 1,65 % auf 3.525,45 Zähler.

Eine Händler der Frankfurter Sparkasse 1822 nannte als Hauptgrund für die Kursgewinne die Quartalszahlen des US-amerikanischen Konzerns Motorola. Für ihn war es überrachend, dass die Handy-Sparte wieder schwarze Zahlen schreibt. Er warnte aber: "Die Mobilfunkbranche ist noch nicht über den Berg". Eine einzelne positive Meldung reiche nicht für eine Trendwende.

Nach den starken Verlusten infolge der verheerenden Terroranschlägen vom 11. September seien aber auch chartechnische Gründe für den Kursanstieg verantwortlich. "Die Siemens-Aktie ist im September stark unter Druck geraten", sagte der Händler. Nun setze das Papier zu einer kräftigen Erholung an.

Für Robert Halver, Analyst bei Delbrück Asset Management, war es dagegen nicht überraschend, dass Motorola mit der Handy-Sparte erneut Gewinne schreibt. In den vergangenen Monaten waren die Verluste "ja auch nicht so dramatisch gewesen", sagte er. Für die kommenden Quartalszahlen des finnischen Marktführers Nokia zeigte sich Halver optimistisch. Er rechnet hier "mit einem sehr guten Ergebnis". Von allen Handybauern seien die Finnen der klare Favorit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%