Archiv
Motorola rutscht im zweiten Quartal in die VerlustzoneDPA-Datum: 2004-07-20 22:29:17

(dpa-AFX) Schaumburg - Der Telekomausrüster Motorola < MOT.NYS > < MTL.FSE > ist im zweiten Quartal in die Verlustzone gerutscht. Der Fehlbetrag belaufe sich auf 203 Millionen US-Dollar oder 0,09 Dollar je Aktie, teilte der zweitgrößte Handy-Hersteller der Welt am Dienstag in Schaumburg mit.

(dpa-AFX) Schaumburg - Der Telekomausrüster Motorola < MOT.NYS > < MTL.FSE > ist im zweiten Quartal in die Verlustzone gerutscht. Der Fehlbetrag belaufe sich auf 203 Millionen US-Dollar oder 0,09 Dollar je Aktie, teilte der zweitgrößte Handy-Hersteller der Welt am Dienstag in Schaumburg mit.

Im Vorjahreszeitraum fuhr der Konzern einen Gewinn von 119 Millionen Dollar oder 0,05 Dollar je Aktie ein. Der Konzern begründete den Verlust mit Steueraufwendungen in Höhe von 898 Millionen Dollar.

Der Umsatz erhöhte sich auf 8,70 Milliarden Dollar (Vorjahr: 6,16). Motorola selbst hatte Erlöse zwischen 8,2 und 8,6 Milliarden Dollar bei einem Gewinn je Aktie von 0,14 bis 0,18 Dollar in Aussicht gestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%