Archiv
Motorola stellt erstes UMTS-Handy vor

Der amerikanische Mobilfunkkonzern Motorola will als erster Hersteller ein UMTS-Handy auf den europäischen Markt bringen.

gil DÜSSELDORF. Der amerikanische Mobilfunkkonzern Motorola will als erster Hersteller ein UMTS-Handy auf den europäischen Markt bringen. Das A820 soll bereits im 3. Quartal 2002 auf den Markt kommen - dann werden noch nicht alle Netzgesellschaften ihre UMTS-Netze fertig haben.

Das Handy soll auf einem großen Farbdisplay bewegte Farbbilder, wie interaktive Spiele und Videoclips, zeigen und Musik über den MP3-Spieler abspielen können. Eine zum Aufpreis erhältliche integrierte Kamera macht das Handy zum mobilen Fotoapparat. Das A820 funktioniert auch auf bisherigen GSM- und GPRS-Netzen und dank Triband-Technik weltweit. Der Preis steht noch nicht fest, soll aber unter 900 Euro liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%