Archiv
Motorola stoppt Pager-Produktion

Zwei Millionen Pager hat Motorola seit 1996 verkauft, im Sommer 2002 soll das letzte Gerät ausgeliefert werden.

Das Unternehmen will die Pager-Produktion stoppen und sein technisches Know-how aus diesem Bereich in den Handy-Sektor einfließen lassen. "Die Nachfrage nach den klassischen Pagern ist gesunken, immer mehr Kunden wollen den Pager im Telefon", sagt Miguel Pollen, Vizepräsident von Motorola und beschreibt den Trend zu SMS-ähnlichen Techniken. Motorola will weiter Kundendienst für die bereits verkauften Geräte anbieten, auch die Garantien laufen unverändert weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%