Archiv
MP3.com übertrifft Gewinnerwartungen

Stimmige Melodien sind von MP3.com zu hören. Der Online-Musikanbieter hat mit seinen Quartalsergebnissen die durchschnittlichen Erwartung der Analysten übertroffen.

Das Unternehmen wies einen Verlust von zwei Cents aus. Die Aktienexperten hatten mit einem doppelt so hohen Verlust gerechnet. Noch vor einem Jahr war der Verlust viermal so hoch gewesen. Er betrug acht Cents. Die guten Ergebnisse zeigten, dass der Handel mit mp3 sich positiv entwickle, sagte der Vorstandsvorsitzende von mp3.com, Michael Robertson. Die Umsätze sind im Vergleich zum Vorjahresquartal gesunken. Sie lagen im abgelaufenen zweiten Quartal bei 17,5 Millionen Dollar. Noch im zweiten Quartal 2000 konnte das Unternehmen einen Umsatz von 20,2 Millionen Dollar erwirtschaften. Die anstehende Fusion mit Vivendi Universal soll eine Wende bei dem Unternehmen herbeiführen. Dies werde auch für die Aktionäre positiv spürbar sein, versprach Robertson.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%