Archiv
m+s Elektronik beteiligt sich mit knapp 20% an YIC

dpa-afx NIEDERNBERG. Die am Neuen Markt notierte m+s Elektronik AG hat sich mit knapp 20% an dem 1997 gegründeten Softwarehersteller YIC AG beteiligt. Dies teilte der am Neuen Markt notierte Informations- und Kommunikationsdienstleister ohne Angabe von finanziellen Details am Donnerstag in Niedernberg mit. YIC sei auf die Sparte Business-to-Business und elektronische Zahlungssysteme spezialisiert.

Die YIC eProcurement-Software werde bereits bei der m+s eingesetzt, hieß es. Rund 20 m+s-Kunden seien darüber angebunden. Zukünftig wolle m+s über diese Lösungen neue strategische Felder bei ihren Kunden besetzen. Damit könne dann die Beschaffungskette vom Kunden über das Systemhaus bis zum Hersteller optimiert und automatisiert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%