MSCI ist der führende internationale Index
MSCI-Index-Neulinge: Epcos, Boss, ProSieben, Qiagen und D.Logistics

dpa-afx GENF . Der Indexspezialist Morgan Stanley Capital International (MSCI) hat seinen Index für Europa neu zusammengestellt. Für Deutschland sei der Dax-Titel Epcos, die MDax-Werte Hugo Boss und ProSieben SAT1 Media sowie aus dem NEMAX 50 Qiagen und D.Logistics neu in den Index aufgenommen worden. Das teilte MSCI am Freitag mit.

Im Gegenzug fielen AGIV, die Holsten-Brauerei, IKWA, Deutz , Rheinmetall, Escada sowie Brau und Brunnen aus dem Index heraus. Die Veränderungen werden zum 30. November wirksam, lösten aber bereits am Freitag Kursbewegungen aus.

Bei den Veränderungen handele es sich um die reguläre, quartalsweise vorgenommene Index-Anpassung, teilte MSCI weiter mit. Die Markt-Kapitalisierung (netto) des MSCI Europa Index werde durch die Hinzufügung von insgesamt 35 und den Wegfall von 45 Unternehmen um 85 Mrd. $ oder 1,4% anwachsen.

"Der MSCI ist der führende internationale Index", sagte ein Analyst der Hamburger Berenberg Bank. "Indexorientiere Fonds müssen die darin enthaltenen Aktien aufnehmen und ihre Portfolios umschichten."

Gegen den allgemeinen Trend legten Aktien der neu in den Index aufgenommenen Unternehmen am Freitag im frühen Handel zu. Boss-Vorzugsaktien stiegen bis 11.10 Uhr um 6,19 % auf 343,00 Euro. Epcos notierten mit 93,50 Euro um 4,19 % über Vortagesniveau. Unter den aus dem Index heraus fallenden Aktien führten Deutz (-14,00 % auf 3,01 Euro) und Holsten (-13,45% auf 23,35 Euro) die Verlierer an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%