Archiv
Münchener Rück am ehesten von Converium-Gewinnwarnung betroffen - HVBDPA-Datum: 2004-07-20 13:09:57

(dpa-AFX) München - Die Münchener Rück < Muv2.ETR > könnte nach Einschätzung der HVB unter den deutschen Rückversicherern am ehesten von der Gewinnwarnung der Schweizer Converium Holding < Chrn.ZRH > < Qona.MUN > infolge einer höheren Schadenreserve betroffen sein. HVB-Analyst Lucio Di Geronimo empfiehlt Kunden in einer Kurzeinschätzung am Dienstag während der kommenden Wochen genauestens auf Nachrichten des weltgrößten Rückversicherers Münchener Rück zu achten - bisher gebe es aber keine Anzeichen für eine Erhöhung der Schadenreserve.

(dpa-AFX) München - Die Münchener Rück < Muv2.ETR > könnte nach Einschätzung der HVB unter den deutschen Rückversicherern am ehesten von der Gewinnwarnung der Schweizer Converium Holding < Chrn.ZRH > < Qona.MUN > infolge einer höheren Schadenreserve betroffen sein. HVB-Analyst Lucio Di Geronimo empfiehlt Kunden in einer Kurzeinschätzung am Dienstag während der kommenden Wochen genauestens auf Nachrichten des weltgrößten Rückversicherers Münchener Rück zu achten - bisher gebe es aber keine Anzeichen für eine Erhöhung der Schadenreserve.

Negative Überraschungen im Bezug auf die angepeilten Jahresziele seien allerdings nicht ausgeschlossen, schreibt Di Geronimo. Das Risiko einer negativen Überraschung in Bezug auf die Schadenreserve im US-Sachversicherungsgeschäft bei der Hannover Rück < Hnr1.ETR > und der Allianz < ALV.ETR > sei dagegen geringer. Der Schweizer Rückversicherer Converium hatte am Dienstag den Aktienmarkt mit einer Ergebniswarnung und der Möglichkeit einer Kapitalerhöhung geschockt. Die Schadensreservierung im US-Haftpflichtgeschäft müsse um 400 Millionen Dollar aufgestockt werden. Die HVB stuft die Nachrichten der Schweizer als "desaströs" ein.

Zu der Münchener Rück heißt es in der Studie. "Wir haben in den Gesprächen mit der Münchener Rück den Eindruck gewonnen, dass es noch keine Anzeichen für eine Reserveerhöhung gibt." Keiner der Ansprechpartner fühlte sich jedoch wohl damit, eine "negative Überraschung komplett auszuschließen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%