Archiv
Münchener Rück kippt 2004-Gewinnziel - nun Spanne von 1,8 bis zwei Mrd Euro

Der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück hat wie erwartet wegen der ungewöhnlich heftigen Hurrikan-Saison sein Gewinnziel für das Gesamtjahr gekippt und eine Spanne ausgegeben.

dpa-afx MÜNCHEN. Der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück hat wie erwartet wegen der ungewöhnlich heftigen Hurrikan-Saison sein Gewinnziel für das Gesamtjahr gekippt und eine Spanne ausgegeben. Die Gruppe erwartet nun 1,8 bis zwei Mrd. Euro Gewinn, wie die Münchener am Montag bei Vorlage von teils überraschend deutlich gestiegenen Quartalsergebnissen meldeten. Zuvor hatte der Rückversicherer das Ziel von zwei Mrd. Euro ausgegeben, aber gesagt, wegen der Wirbelstürme sei dies "deutlich schwerer" zu erreichen. Zudem kündigte die Gruppe eine Kapitalspritze in ihre Erstversicherungs-Tochter Victoria Leben an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%