Münchener Rück mit Kursgewinnen
Dax gibt Gewinne ab

Die deutschen Aktien haben im Vormittagshandel ihre frühen Gewinne abgeben müssen.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Aktien haben im Vormittagshandel am Donnerstag ihre frühen Gewinne abgeben müssen. Das Börsenbarometer Dax verlor durch kräftige Verluste bei der Deutschen Telekom bis 11.45 Uhr 1,49 % auf 6 664,55 Zähler. Die im MDax zusammengefassten 70 mittelgroßen Werte wurden mit einem leichten Abschlag von 0,78 % bei 4 821,69 Punkten berechnet. Am Neuen Markt rutschten die Wachstumswerte im NEMAX-50 zuletzt mit 2,26 % auf 5 325,41 Zähler in negatives Terrain.

Der schwache Euro und der weiter hohe Ölpreis belasteten den Deutschen Aktienmarkt, erklärten Analysten. Nachdem die Aktien der Deutschen Telekom zum Börsenauftakt noch im Plus lagen, verlor das Papier zuletzt 3,64 % auf 38,35 Euro und zog damit den Standardwerte Index ins Minus. Das "Stühle-Rücken" bei der Internet-Tochter T-Online belastet nach Ansicht von Börsianern den Kurs der T- Aktie.

Die Aktien des Versicherungskonzern Münchener Rück schoben sich nach Vorlage der Halbjahreszahlen zeitweise an die Spitze der Dax- Gewinner. Zuletzt gewann der Titel 0,79 % auf 317,50 Euro. Allianz-Titel verloren 0,26 % auf 360,06 Euro. Die Papiere des Sportartikelhersteller Adidas-Salomon profitierten mit einem Kursanstieg von 1,57 % auf 60 Euro von den Olympischen Spielen in Sydney, erklärten Marktbeobachter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%