Archiv
Münchener Rück nach Converium-Nachrichten: Keine vergleichbare AnkündigungDPA-Datum: 2004-07-20 15:24:27

(dpa-AFX) München - Angesichts der Ankündigung höherer Rückstellungen im US-Haftpflichtgeschäft des Schweizer Rückversicherers Converium hat sich die Münchener Rück < Muv2.ETR > nicht zu einer möglichen Aufstockung bei ihrer Tochter American Re äußern wollen.

(dpa-AFX) München - Angesichts der Ankündigung höherer Rückstellungen im US-Haftpflichtgeschäft des Schweizer Rückversicherers Converium hat sich die Münchener Rück < Muv2.ETR > nicht zu einer möglichen Aufstockung bei ihrer Tochter American Re äußern wollen.

Converium < Chrn.ZRH > < Qona.FSE > hatte am Dienstagmorgen gemeldet, sie rechne im zweiten Quartal wegen erhöhter Schadenreserven im US-Geschäft mit einem deutlich geringeren Ergebnis als bisher. "Eine vergleichbare Ankündigung wird man von der Münchener Rück nicht hören", sagte ein Sprecher des Branchenprimus in München. "Das Portefeuille einer Converium ist mit dem Portefeuille anderer Rückversicherer wie einer Münchener Rück nicht ohne weiteres vergleichbar."

Die Münchener Rückversicherungs AG-Gesellschaft ist in den Vereinigten Staaten vor allem über ihre Tochtergesellschaft American Re vertreten. Die US-Gesellschaft habe in den vergangenen Jahren erhebliche Rückstellungen gebildet, sagte der Sprecher. 2003 seien es 300 Millionen Euro gewesen und ein Jahr zuvor 2 Milliarden Euro. 2001 hatten sich die Rückstellungen bei der American Re auf 800 Millionen Euro belaufen.

Die Münchener Rück hatte American Re 1996 für 3,3 Milliarden Dollar gekauft, um im größten Rückversicherungsmarkt der Welt angemessen präsent zu sein. Die American Re hatte zu wenig Geld für drohende Verluste aus Asbest- und Umweltschäden zurückgestellt und musste Milliarden nachreservieren. Zudem war die US-Tochter jahrelang defizitär.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%