Multiple-Sklerose-Medikament
Gewinn von Biogen bricht um 40 Prozent ein

Der Gewinn des US-Biotechnologieunternehmens Biogen ist im abgelaufenen Quartal um 40 % eingebrochen.

Reuters CAMBRIDGE. Die Firma führte dies auf eine schwächere Nachfrage nach ihrem einzigen auf dem Markt befindlichen Medikament, dem Multiple-Sklerose-Mittel Avonex, zurück.

Für das dritte Quartal gab das in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts ansässige Unternehmen am Freitag einen Rückgang des Nettogewinns auf 42 (Vorjahreszeitraum 70) Mill. $ oder 28 (46) Cent je Aktie bekannt. Vor Sonderposten ergab sich ein Ergebnis von 37 Cent je Aktie. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von 35 Cent je Aktie gerechnet. Der Umsatz stieg nach Firmenangaben auf 288 (264) Mill. $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%