Musikbranche
Jack White rechnet mit kräftigem Gewinnanstieg

Das Musikunternehmen Jack White Productions rechnet 2002 angesichts exklusiver Verträge mit Hip-Hop-Künstlern mit einer kräftigen Gewinnsteigerung.

Reuters BERLIN. Der Nettogewinn im laufenden Jahr werde voraussichtlich deutlich über einer Million Euro liegen nach einem Überschuss von 44.000 Euro im Vorjahr, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit. Beim Umsatz werde ein zweistelliger prozentualer Zuwachs erwartet nach 29,8 Millionen Euro im Vorjahr.

Grundlage für die Wachstumsprognose seien exklusive Verträge mit Künstlern aus der amerikanischen Hip-Hop-Szene, hieß es. Über seine US-Tochter habe Jack White weltweit exklusiv das Musikprojekt "Big Tray Deee" eingekauft, bei dem die namhaften Rapper Dr.Dre und Snoop Dogg mitwirken. Das voraussichtlich im Juli erscheinende Album habe Insidern zufolge große Chancen, eine der erfolgreichsten LP's des Jahres zu werden, hieß es. Das Album werde deshalb mit einer sehr hohen Erstauslieferung von voraussichtlich 200.000 Stück auf den Markt gebracht, was wertmäßig einem Umsatz von 2,6 Millionen Euro entspreche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%