Mutmaßlicher Täter festgenommen
Anschlag auf Hennig Scherfs Wohnhaus

Wenige Stunden nach dem Brandanschlag auf ein Mehrfamilienhaus, in dem der Bremer Bürgermeister Henning Scherf (SPD) wohnt, ist am Montag abend ein mutmaßlicher Täter festgenommen worden.

afp BREMEN. Ein Polizeisprecher teilte am Dienstag mit, die Ermittler seien durch Papierfragmente am Tatort einem 33-jährigen Mann auf die Spur gekommen. Auf den versengten Fragementen seien Hinweise auf den Tatverdächtigen zu lesen gewesen. Die Ermittlungen hätten schließlich nach Münster (Westfalen) geführt, wo der Mann noch am Abend festgenommen worden sei. Er sei wegen Drogendelikten schon polizeibekannt. Bisher habe sich der Festgenommene noch nicht zum Brandanschlag geäußert. Es müsse jetzt unter anderem untersucht werden, ob er vielleicht geistig verwirrt ist.

Am Montag gegen 11.00 Uhr hatte ein Mann eine Flasche mit brennbarer Flüssigkeit gegen die Eingangstür des Hauses im Zentrum der Stadt geschleudert. Ein kleines Feuer war schnell von Nachbarn gelöscht worden. Die Tür wurde nur geringfügig beschädigt. Über die Hintergründe der Tat war nach nach Angaben der Polizei auch am Dienstag zunächst nichts bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%