Archiv
MVV will Strompreise erhöhen - Noch keine Entscheidung

Der Regionalversorger MVV will wie seine Wettbewerber die Strompreise erhöhen. Da rund die Hälfte des Stroms zugekauft werden müsse, komme MVV nicht darum herum, die Preissteigerungen an seine Kunden weiterzugeben, sagte Vorstandschef Rudolf Schulten am Freitag auf einer Telefonkonferenz. Es gebe aber noch keine endgültige Entscheidung.

dpa-afx MANNHEIM. Der Regionalversorger MVV will wie seine Wettbewerber die Strompreise erhöhen. Da rund die Hälfte des Stroms zugekauft werden müsse, komme MVV nicht darum herum, die Preissteigerungen an seine Kunden weiterzugeben, sagte Vorstandschef Rudolf Schulten am Freitag auf einer Telefonkonferenz. Es gebe aber noch keine endgültige Entscheidung.

Die Großhandelspreise für Strom haben in den vergangenen Monaten deutlich angezogen. Wettbewerber wie RWE und Vattenfall hatten daher Tarifanhebungen angekündigt. Eon will aufgrund des hohen politischen Drucks darauf verzichten.

Das Mannheimer Unternehmen wird wegen hoher Abschreibungen im Geschäftsjahr 2003/2 004 (Ende September) in die roten Zahlen rutschen. Beim Ergebnis werde vorne ein Minus stehen, sagte Schulten. Die Zahlungen einer Dividende hält er aber weiterhin für möglich. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte MVV einen bereinigten Überschuss von 25 Mill. Euro ausgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%