MWG Biotech plant Rückkauf eigener Aktien
Biotechnologie-Werte im Nemax gefragt

Mit der MWG Biotech AG setzt sich ein Biotechnologie-Unternehmen an die Spitze der Kursgewinner des Nemax 50, der am Dienstag bis 16.50 Uhr 0,35 % auf 1 878,16 Punkte abgab. Der All Share verlor bis dahin um 0,46 % auf 1 934 Zähler.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der in vielen Geschäftsfeldern tätigen MWG Biotech stiegen 19,50 % auf 5,00 Euro. Am Freitag hatte das Unternehmen angekündigt, mit dem Rückkauf eigener Aktien zu beginnen.

Auch andere Biotech-Werte gehörten zu den Gewinnern. So kletterten Lion Bioscience um 5,00 % auf 42,21 Euro. "Man kann nicht sagen, dass heute ein Trend zu den Biotechnologie-Werten ausgerufen wurde, aber einzelne Unternehmen haben schon Aufmerksamkeit auf sich gezogen", sagte ein Analyst.

Rhein Biotech steigt nach Finanzbericht

Qiagen profitierte zunächst von den Zahlen des ersten Quartals und rückte bis auf 32,20 Euro vor. Dann schmolzen die Kursgewinne wieder zusammen: Ein Minus von 0,01 % auf 30,49 Euro stand um 16.50 Uhr auf dem Kurszettel. "Die Zahlen waren einen Hauch besser als die Erwartungen der meisten Analysten", sagte Dirk Schlamp, Biotechnologie-Experte der DG Bank.

Der Finanzbericht über die ersten drei Monate war der Auslöser für den Kursanstieg bei Rhein Biotech . Vorstandschef Frank Ubags präsentierte Umsatzzahlen, die nur ein klein wenig unter den Schätzungen der Analysten waren. Die Anteilsscheine verteuerten sich um 3,86 % auf 111,00 Euro. Die Börsenumsätze in dem Papier waren gering: Gerade einmal 7 994 Aktien wurden auf dem Frankfurter Parkett gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%