Archiv
Mylan kauft King Pharmaceuticals für vier Milliarden Dollar

(dpa-AFX) NEW York - Das größte amerikanische Generika-Pharmaunternehmen Mylan Laboratories < MYL.NYS > < MYL.ETR > übernimmt die US-Pharmafirma King Pharmaceuticals im Zuge eines Aktientauschs für rund vier Milliarden Dollar (3,3 Mrd Euro). Dies gaben beide Gesellschaften am Montag bekannt und bestätigten damit Presseberichte.

(dpa-AFX) NEW York - Das größte amerikanische Generika-Pharmaunternehmen Mylan Laboratories < MYL.NYS > < MYL.ETR > übernimmt die US-Pharmafirma King Pharmaceuticals im Zuge eines Aktientauschs für rund vier Milliarden Dollar (3,3 Mrd Euro). Dies gaben beide Gesellschaften am Montag bekannt und bestätigten damit Presseberichte.

Mylan wird nach dem King-Kauf über einen Umsatz von rund drei Milliarden Dollar verfügen. Sie bringt es dann auf fast 6.000 Beschäftigte, darunter 1.400 Verkäufer.

Die King-Anteilseigner sollten 0,9 Mylan-Aktien oder rund 16,659 Dollar je eigene Aktie erhalten. Dies bedeutet ein kräftiges Aufgeld, da die King-Aktien am Vorwochenschluss nur mit 10,37 Dollar je Aktie notiert hatten. Die Mylan-Aktionäre hätten nach Vollzug der Transaktion 56 Prozent der Mylan-Aktien und die King-Aktionäre rund 44 Prozent. Die Transaktion soll bis Jahresende über die Bühne gehen.

Geschäft MIT Patentgeschützten Medikamenten Bringt Höhere Gewinne

Mylan erwirbt mit King eine Pharmafirma mit Markenprodukten. Das King-Hauptprodukt ist Altace, ein Blutdruck-Medikament mit einem Jahresumsatz von rund 450 Millionen Dollar. King hat auch drei weitere wichtige Arzneimittel mit jeweils mehr als 100 Millionen Dollar Umsatz. Die großen amerikanischen Generika-Anbieter wie Mylan versuchen immer stärker in das Geschäft mit patentgeschützten Medikamenten vorzustoßen, weil es viel höhere Gewinne bringt als die Generika-Arzneimittel, deren Patente ausgelaufen sind.

Mylan hat am Montag auch seine Geschäftsergebnisse für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2004/2005 vorgelegt. Die Gesellschaft verzeichnete in dem am 30. Juni beendeten Quartalsabschnitt einen Rekordumsatz von 339 Millionen Dollar, plus 7,6 Millionen Dollar. Der Gewinn fiel auf 82 (Vorjahr: 83,9) Millionen Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%