MyTravel Group senkt Ergebnisprognose
Reise-Aktien im Tiefdruck-Gebiet

Der drittgrößte europäische Reiseveranstalter MyTravel Group hat am Mittwoch seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr gesenkt und damit Händlern zufolge die Aktien europäischer Reiseunternehmen unter Druck gesetzt.

Reuters LONDON. Seit Ostern sei die Nachfrage in Großbritannien eingebrochen, teilte das Unternehmen mit. Die Titel von MyTravel, ehemals Airtours, fielen an der Londoner Börse um knapp ein Viertel. Für die Sommersaison sitzt MyTravel nach eigenen Angaben noch auf einer Million unverkaufter Pauschalreisen. Offenbar zögerten britische Urlauber ihre Urlaubsbuchungen hinaus und warteten auf Sonderangebote, hieß es.

Das erste Quartal schloss der Konzern mit einem höher als erwarteten Verlust von 58,8 Millionen Pfund (rund 92,76 Millionen Euro) ab. MyTravel rechne nun nicht mehr damit, das Minus in den verbleibenden drei Geschäftsquartalen wieder auszugleichen. Die Prognose für den Vorsteuergewinn 2002 sei auf 115 Millionen Pfund von zuvor 150 Millionen Pfund gesenkt worden, teilte MyTravels Haus-Broker, die Deutsche Bank, mit. Die reduzierte Prognose von MyTravel werde den gesamten Reisemarkt negativ belasten, sagte Alfred Kaiser, Analyst beim Bankhaus Nols.

Im vergangenen Monat hatte der führende europäische Touristikkonzern Preussag nach rückläufigen Umsätzen und Gewinnen im ersten Quartal einen starken Rückgang für die Reisebranche vorausgesagt und auf schlechtes "Ausnahmejahr" verwiesen.

MyTravel

-Aktien brachen am Mittwochvormittag an der Londoner Börse in einem leichteren Marktumfeld um 24,61 Prozent auf 175 Pence ein. Preussag-Titel fielen in Frankfurt im Xetra-Handel um 6,35 Prozent auf 28,78 Euro. Die Aktien des Schweizer Touristikunternehmens Kuoni sanken um 4,08 Prozent auf 470 Schweizer Franken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%