Nablus und Gaza im Visier
Neue Militäraktionen Israels

Die israelische Armee ist am frühen Mittwochmorgen mit mehreren Dutzend Panzern und gepanzerten Fahrzeugen in die Palästinenserstadt Nablus vorgestoßen. Die Armee- Einheiten bezogen Stellungen rund um die Altstadt, wie die britische BBC unter Berufung auf palästinensische Angaben berichtete. Bereits am Dienstag waren Soldaten um die größte Palästinenserstadt im Westjordanland konzentriert worden.

HB/dpa NABLUS/GAZA. Nach israelischen Medienberichten wollten Kampfeinheiten, wie zuvor bereits in Dschenin, bei Haus-zu-Haus-Durchsuchungen nach Verdächtigen, Waffen sowie Werkstätten zur Herstellung von Bomben suchen.

Unterdessen feuerten israelische Kampfhubschrauber mehrere Raketen auf eine Metallwerkstatt in Gaza-Stadt. Nach Berichten von palästinensischen Augenzeugen war dieselbe Werkstatt bereits vor zwei Tagen beschossen worden. Bewohner des dicht besiedelten Stadtviertels seien aus ihren Häusern geflüchtet. Es gab jedoch keine Berichte über mögliche Verletzte.

Die israelische Luftwaffe hat bereits mehrfach Werkstätten in den Palästinensergebieten zerstört, in denen nach israelischen Angaben Waffen produziert wurden. Militante Palästinenser beschießen beinahe täglich jüdische Siedlungen mit Mörsergranaten und einfachen Raketen. Bislang richteten diese Angriffe jedoch keine größeren Schäden an.

Nach einem blutigen Anschlag auf einen Kibbuz in Nordisrael, bei dem am Sonntagabend fünf Bewohner ermordet wurden, hatte Israel eine mehrtägige Vergeltungsaktion begonnen. Armee-Einheiten rückten am Dienstag in die Stadt Tulkarem ein und verhafteten vier gesuchte Palästinenser. Das Haus des mutmaßlichen Drahtziehers des Anschlages auf den Kibbuz wurde gesprengt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%