Archiv
Nach 14 Monaten Besatzung Macht an Iraker übertragenDPA-Datum: 2004-06-28 10:02:12

Bagdad (dpa) - Nach 14 Monaten Besatzung im Irak hat die US-geführte Koalition am Montag zwei Tage früher als geplant die Souveränität an die Iraker übertragen.

Bagdad (dpa) - Nach 14 Monaten Besatzung im Irak hat die US-geführte Koalition am Montag zwei Tage früher als geplant die Souveränität an die Iraker übertragen.

Bei einer schlichten Zeremonie in der irakischen Hauptstadt Bagdad überreichte der scheidende US- Zivilverwalter Paul Bremer Vertretern der neuen irakischen Führung ein entsprechendes Dokument. Der irakische Interimsministerpräsident Ijad Allawi, der an der Zeremonie in der streng bewachten so genannten Grünen Zone teilnahm, sprach vor der Presse von einem «historischen Tag».

Für die Sicherheit im Irak bleiben allerdings weiterhin die 150 000 Soldaten einer US-geführten multinationalen Streitmacht zuständig. Der irakische Außenminister Hoschiar Sibari, der am Morgen die vorzeitige Machtübergabe überraschend angekündigt hatte, erklärte, damit solle möglichen Terrorangriffen vorgebeugt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%