Nach aktuellen Zahlen: Merck, Finck & Co. behält RWE auf "Outperformer"

Nach aktuellen Zahlen
Merck, Finck & Co. behält RWE auf "Outperformer"

Das Bankhaus Merck, Finck & Co. hat die RWE-Aktie nach Vorlage der Eckdaten für das verkürzte Geschäftsjahr 2001 als "Outperformer" bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT/DÜSSELDORF. Damit rechnet das Investmenthaus, dass die Aktie den DAX in den kommenden sechs bis neun Monaten um mehr als fünf Prozent übertrifft. RWE habe seine Erwartungen mit dem 18-prozentigen Plus beim Betriebsergebnis weitgehend erfüllt, erklärte Analyst Philip Bonhoeffer am Dienstag. Er sei von 20 Prozent ausgegangen.

Die Konsolidierungseffekte durch die Einbeziehung von Thames Water und VEW seien erwartet worden, sagte Bonhoeffer. Als besonders positiv sei darüber hinaus die zweistellige Zuwachsrate von rund zehn Prozent in der Sparte Strom anzusehen. In den vorhergehenden Quartalen habe dieses Geschäftsfeld nur einstellig zugelegt. Allerdings führt Bonhoeffer einen Teil der Steigerung darauf zurück, dass der Großhandelspreis auf Grund der Kälteperiode im Dezember kurzzeitig "in die Höhe geschnellt ist".

Für die Zukunft geht Bonhoeffer davon aus, dass sich der Strompreis wieder bei 2,3 Euro-Cent pro Terawatt einpendeln wird. Dennoch habe RWE gute Aussichten im laufenden Jahr, vor allem wenn es gelinge, das Kostensenkungsprogramm im geplanten Umfang fortzuführen. In diesem Punkt gebe es berechtigte Hoffnungen, denn RWE habe sein Sparziel von 340 Millionen Euro auch im zurückliegenden Rumpfgeschäftsjahr erreicht.

WGZ-Bank bestätigt RWE auf "Kaufen", Kursziel bei 52 Euro bekräftigt

Die WGZ-Bank hat ihre Einstufung der RWE-Aktie nach dem vorläufigen Konzernbericht zum Rumpfgeschäftsjahr 2001 mit "Kaufen" bestätigt. Demnach erwartet Analyst Jörg Natrop, dass sich die Papiere des Versorgers in den kommenden sechs Monaten um mindestens 10 % besser entwickeln als die Benchmark.

Verglichen mit seinen Erwartungen ergäben sich in dem Geschäftsbericht "keine Überraschungen", schreibt der Analyst in der am Dienstag in Düsseldorf vorgelegten Studie. Natrop bekräftigte auch das Kursziel von 52 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%