Nach anfänglichen Gewinnen
Neuer Markt kaum verändert

Nachdem der Neue Markt in den ersten Handelsminuten die späten Gewinne der US-Technologiebörse Nasdaq nachgezeichnet hatte, tendierte das Wachstumssegment im weiteren Verlauf der Sitzung nahezu unverändert. Der Umsatz sei nach dem Feiertag noch immer sehr dünn, sagte ein Händler.

Reuters FRANKFURT. Ohne großen Auswirkungen auf den Neuen Markt blieb laut Händlern die Rede des US-Notenbankchefs Alan Greenspan. Greenspan hatte zuvor ein düsteres Bild der US-Konjunktur gezeichnet, gleichzeitig aber weitere Reaktionen angekündigt. "Damit hat sich Greenspan selbst unter Druck gesetzt. Der Markt rechnet fest mit weiteren Zinssenkungen", sagte ein Börsianer. Im Mittelpunkt des deutschen Handels standen kleinere Werte wie Tria Software oder die Winter AG.

Der alle Werte umfassende Nemax-All-Share-Index legte in der ersten Handelsstunde 0,19 % auf 1 906 Punkte zu, die im Nemax50 zusammengefassten Blue Chips gewannen 0,21 % auf 1 893 Zähler. Am gestrigen Feiertag hatten sich beide Indizes bei sehr dünnen Umsätzen gut behaupten können. Die Nasdaq ging bei 2 282 Punkten 1,72 % fester aus dem Handel. Zum deutschen Handelschluss hatte die US-Computerbörse noch unverändert tendiert.

Über neun Prozent auf 5,21 Euro erhöhten sich die Aktien von Tria Software, nachdem das Softwareberatungsunternehmen am Morgen einen steigenden Umsatz und Gewinn vor Steuern und Abschreibungen im ersten Quartal 2001 gemeldet hatte. Ohne für Händler zunächst ersichtlichen Grund stiegen die Titel von Kleindienst Datentechnik um über 33 % auf 3,20 Euro.

Dagegen büßten die Anteilsscheine der Winter AG nach der Vorlage von Quartalszahlen um knapp neun Prozent auf 11,30 Euro ein. Am Morgen hatte der Chipkartenhersteller bekannt gegeben, in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres einen rückläufigen Umsatz und ein verringertes Vorsteuerergebnis (Ebit) verzeichnet zu haben.

Von den 50 Blue Chips am Markt stiegen am Vormittag 25 Titel. Über vier Prozent auf 5,15 Euro konnte die Beteiligungsgesellschaft United Internet ohne Nachricht aus dem Unternehmen zulegen. Fester tendierten auch die Aktien der Direktbanken Consors und Direkt Anlage Bank (DAB). Consors erhöhte sich um über drei Prozent auf 29,40 Euro. Die DAB legte über zwei Prozent auf 25,61 Euro zu. Von den zehn Sektoren am Wachstumssegment konnte der Finanzsektor, in dem unter anderem die Direktbanken gelistet sind, am Vormittag mit 1,14 % am stärksten zulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%