Nach Asbestklagen
Bodenbelags-Konzern Armstrong stellt Konkursantrag

dpa LANCASTER. Das Tochterunternehmen des amerikanischen Bodenbelags-Konzerns Armstrong Holdings Inc., die Armstrong World Industries, hat wegen einer Flut von Asbestklagen einen Konkursantrag gestellt. In den Antrag vor dem Konkursgericht in Wilmington (Delaware) sind auch die Nitram Liquidators Inc. und die Desseaux Corporation of North America Inc. einbezogen. Dies hat der Konzern mit Sitz in Lancaster (Pennsylvania) am Mittwoch bekannt gegeben.

Der Mutterkonzern, die deutsche Armstrong und andere ausländische Unternehmen sind nicht in den Konkursantrag eingeschlossen. Sie würden völlig normal weiter operieren, erklärte das US-Unternehmen. Der Antrag bietet nach dem Konkursrecht temporären Schutz vor den Asbestklägern und Gläubigern. Die Armstrong World Industries hat von der Chase Manhattan Bank einen Kreditrahmen von 400 Mill. $ eingeräumt bekommen.

Armstrong teilte mit, die Barforderungen bei Asbest-Vergleichen bedrohten jetzt die "langfristige Gesundheit seiner wertvollen und fundamental gesunden Geschäfte".

Armstrong könne nicht auf gesetzliche Abhilfen warten, die keine Chancen auf rasche Verabschiedung hätten, hieß es. "Armstrong besteht aus profitablen und branchenführenden Unternehmen. Wir können nicht länger zulassen, dass die Asbestunsicherheit an unseren Operationen zehrt. Wir können auch unsere Investitionen nicht ohne Schaden zurückschrauben", sagte Armstrong-Chef Michael D. Lockhart.

Armstrong ist einer der weltgrößten Bodenbelags-Hersteller. Das Unternehmen bietet auch Deckensysteme sowie Klebstoffe und andere Bauprodukte an. Die Gesellschaft hatte 1999 einen Umsatz von 3,4 Mrd. $ (7,5 Mrd. DM/3,9 Mrd. Euro) erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%