Nach Babcock Borsig und Babcock Borsig Power
Babcock-Tochter Noell stellt Insolvenzantrag

Mit der Noell GmbH in Würzburg hat am Mittwoch eine der ersten Töchter des Babcock-Konzerns einen Insolvenzantrag gestellt.

Reuters WÜRZBURG/OBERHAUSEN. Der Geschäftsführer der Noell GmbH habe am Morgen den Insolvenzantrag eingereicht, teilte die zuständige Insolvenzstelle in Würzburg am Mittwoch auf Anfrage mit. In der vergangenen Woche hatten bereits die Babcock Borsig AG sowie die Babcock Borsig Power GmbH, an der Babcock einen Anteil von 90 Prozent hält, einen Insolvenzantrag gestellt.

Der Betriebsrat hatte nach dem gescheiterten Sanierungsplan für den Babcock-Konzern weitere Insolvenzen von Tochterfirmen erwartet. Babcock hatte Noell im Zuge der Übernahme des Preussag-Anlagenbaus und der Werft HDW von Großaktionär TUI AG, der früheren Preussag, übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%