Nach Ballack-Ausfall übernimmt Dortmunder die Führungsrolle
Frings und Hamann sollen DFB-Team Aufschwung verleihen

Monatelang fehlten die beiden Mittelfeldspieler ihren Klubs und dem DFB-Team sehr. Doch nun stehen sie für das Länderspiel in Kroatien wieder zur Verfügung. Torsten Frings ist schon längere Zeit wieder fit, doch ließ ihn Matthias Sammer seit Dezember außen vor.

HB SPLIT. Die beiden Mittelfeldspieler vereinen zusammen die Hoffnung auf ein gutes Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft im Freundschaftsspiel am Mittwoch in Kroatien. Mit Dietmar Hamann und Torsten Frings kehren zwei Langzeitverletzte in den Kreis des DFB-Teams zurück, die bereits in ihren Klubs für einen positiven Aufschwung gesorgt haben. Dieses war auch bitter nötig, stürzte doch der FC Liverpool in der englischen Premier-League ebenso ins Mittelmaß ab, wie Borussia Dortmund in der Bundesliga. Der deutschen Nationalmannschaft fehlten die beiden Mittelfeldstrategen besonders bei der 0:3-Niederlage gegen den amtierenden Europameister Frankreich. "Wie wichtig sie sind, hat man vor allem gesehen, als sie weg waren", urteilt auch Teamchef Rudi Völler und hofft am Mittwoch auch auf eine Wiederbelebung des deutschen Mittelfeldes.

Nun stehen Hamann und Frings in der Nationalmannschaft für die Hoffnung auf erfolgreichere Zeiten, die sie bei ihren Arbeitgebern bereits eingeleitet haben. Liverpool ist inzwischen wieder Tabellendritter, und Dortmund feierte dank eines ganz starken Frings zwei Auswärtssiege in Folge. "Eigentlich wollte ich schon im Dezember wieder spielen, aber mein Trainer ließ mich nicht. All meine Überredungskünste haben da nichts genutzt", schilderte Frings seine durch die Weitsicht von BVB-Coach Matthias Sammer verlängerte Auszeit. Die Folge: "Ich bin fit wie nie zuvor. Jetzt kann mich niemand mehr bremsen."

Seite 1:

Frings und Hamann sollen DFB-Team Aufschwung verleihen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%