Nach den Kursgewinnen der vergangenen Tage
Technische Analysten erwarten Konsolidierung

Technische Analysten erwarten in den kommenden Wochen eine anhaltende Konsolidierung im Dax. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Leitindex die Schlüsselunterstützung bei 3 050 Punkten testet. Wie sich der Index aber an dieser Marke verhält, darüber gehen die Meinungen auseinander.

vwd FRANKFURT. Während Martin Siegert von der Landesbank Baden-Württemberg ein weiteres Abrutschen in Richtung 2 800 Punkte erwartet, geht Stephen Schneider von der WGZ-Bank von dann wieder steigenden Kursen aus. Uwe Wagner von der Deutschen Bank rechnet dagegen mit einem maximalen Abgleiten bis auf 3 000 Zähler.

Nach Ansicht von Martin Siegert hat der Dax bei 3 324 Punkten ein Doppeltopp ausgebildet, das durch ein Reversal bestätigt wurde. Seitdem befinde sich der Leitindex in einer Konsolidierungsbewegung, deren erstes Kursziel bei 3 122 bzw 3 116 Zählern liege. Ein Fall durch dieses Niveau erscheine allerdings wahrscheinlich, sagt Siegert. Dann rücke die Schlüsselunterstützung bei 3 075/3 050 Punkten in den Blick. Hier lägen zwei potenzielle Trendlinien sowie eine Fibonacci-Unterstützung. "An dieser Marke wird sich die weitere Tendenz entscheiden", sagt der technische Analyst.

Sollte der Dax dieses Level verteidigen, sei mit einem erneuten Anstieg in Richtung 3 300 Punkten zu rechnen. "Wahrscheinlicher allerdings ist ein Fall durch diese wichtige Unterstützung", meint Siegert. Dafür spreche die Ansicht, dass der Index seit dem März-Tief eine fünfwellige Struktur beendet habe. In diesem Szenario sei dann mit einem deutlicheren Kursrutsch in Richtung 2 770/2 800 Punkte zu rechnen. Die Marktteilnehmer dürften einer Konsolidierung im DAX bis 3 050 Punkten recht gelassen entegegensehen. "Erst ein Fall unter diese Marke wird für Nervosität sorgen und eine dynamischere Abwärtsbewegung einleiten", glaubt Siegert.

Stephen Schneider hält zwar einen erneuten Anlauf des Dax in Richtung 3 400 Punkten nicht für ausgeschlossen. Wahrscheinlicher sind für den Analysten allerdings ebenfalls nachgebende Notierungen. "Grundsätzlich sehe ich Anzeichen, die eine Konsolidierung bestätigen", sagt Schneider. Auch für ihn bildet das Niveau um 3 050 Punkten dabei die wichtige Unterstützung. Auf diesem Niveau verlaufe eine untere Trendkanallinie und ein Fibonacci-Retracement. Im Gegensatz zu Siegert rechnet Schneider allerdings damit, dass dieses Level nicht unterschritten wird. "Bei den technischen Indikatoren sind noch keine Divergenzen zu erkennen, die als Vorboten für eine Trendwende interpretiert werden könnten."

Die Stochastik weist den weiteren Angaben zufolge anhaltend steigende Hochpunkte aus. Auch der MACD habe bislang jeden neuen Hochpunkt bestätigt. Somit sollte die Schlüsselmarke bei 3 050 Zählern halten, sagt Schneider. Nach dieser Konsolidierung dürfte der Dax wieder anziehen. Als Kursziel sieht der Analyst dann die Marke von 3 400 Punkten. Mit Blick auf Einzelwerte weist Schneider auf MLP und Allianz hin. Nach einer Konsolidierung seien bei MLP Kurse bis 16,50 Euro wahrscheinlich, die technische Lage habe sich bei dieser Aktie deutlich verbessert. Allianz seien bei 69 Euro sehr gut unterstützt. Halte dieses Niveau, könne das mittelfristige Kursziel bei über 100 Euro liegen, sagt Schneider.

Auch für Uwe Wagner befindet sich der Dax derzeit in einer technischen Reaktion auf die deutlichen Kursgewinne der vergangenen Wochen. Das minimale Korrekturpotenzial liege dabei zwischen 3 137 und 3.110 Punkten. Eine Stabilisierung um diese Zone erhöhe die Chance eines erneuten Anlaufens an die Marke von 3 300 Punkten. Aufgrund der sich deutlich verschlechternden Markttechnik sei allerdings eher mit einer anhaltenden Konsolidierung zu rechnen. Diese sollte für die kommenden zwei bis drei Wochen zu einer Seitwärtsbewegung im Dax zwischen 3 100 und 3 250 Punkten führen. Sollte das Unterstützungsniveau zwischen 3 137 und 3 110 Punkten allerdings unterschritten werden, müsse mit einem Fall in Richtung 3 000 Zähler gerechnet werden, sagt Wagner. Die Normalkorrektur deute dabei ein Potenzial bis auf 3 045 Punkten an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%