Nach den vorgelegten Geschäftszahlen
WGZ-Bank stuft VW von "Marktperformer" auf "Outperformer"

Die Experten zeigten sich von den Geschäftszahlen des Konzerns positiv überrascht. Die langfristige Einstufung soll jedoch weiterhin bei "Marketperformer" bleiben.

dpa/afx FRANKFURT. Nachdem der Volkswagenkonzern am Morgen überraschend gute Neun-Monats-Zahlen vorgestellt hat, stufte die WGZ-Bank die Aktie des Autobauers von "Marketperformer" auf kurzfristig "Outperformer" herauf. Wie der Analyst Klaus Weihermann am Freitag erklärte, bleibt die langfristge Einstufung weiterhin bei "Marketperformer".

Weihermann zeigte sich von den am Freitagmorgen vorgestellten Geschäftszahlen des Wolfsburger Konzerns "positiv überrascht". Bei dem Ergebnis habe er mit seiner Prognose 10 % unter den heute vorgestellten Zahlen gelegen.Ursache für das gute Ergebnis sei ein Absatzplus in den Vereinigten Staaten und in Asien gewesen. Auch in Südamerika hat VW nach Angaben von Weihermann beim Absatz zugelegt. In dieser Region erwarte er für VW noch bis zum Ende des Jahres eine "schwarze Null".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%