Nach der Fusion mit Hewlett-Packard
Compaq-Manager nach Fusion in der Minderheit

Nach der Übernahme des Computerkonzerns Compaq durch Hewlett-Packard hat sich HP nicht nur bei der Besetzung der Unternehmensspitze, sondern auch im mittleren Management durchgesetzt.

dpa PALO ALTO. Zwei von drei Posten, die die neue HP jetzt im Mittelmanagement zu vergeben hatte, sind an die eigenen Manager gegangen. Ein Drittel der Stellenbesetzungen fiel auf ehemaligen Compaq-Manager. Dies berichtete das "Wall Street Journal" in seiner Onlineausgabe.

In einigen der Sparten ist die Stellenverteilung zwischen den beiden Firmen ziemlich paritätisch, so beispielsweise im Netzwerk- Speicherbereich. In anderen Bereichen wurden die Teams je nach Marktanteilen von HP und Compaq aufgeteilt. In Bereichen, in denen Compaq stark ist, verbleiben deren Teams und Produkte. In Bereichen, in denen Compaq schwach ist, gehen sie an HP.

In der so genannten Business-Critical-Systems-Sparte, das heißt bei Großsystemen, kämen sechs von acht Spartenmanagern von HP. HP - Manager dominierten auch bei Verbraucher-PCs. Das Management der auf Intel basierenden Server-Sparte kommt hingegen ausschließlich von Compaq. Compaq stellt auch die meisten Manager bei Notebook-PCs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%