Nach der Kritik am Streik
Peters rügt die IG-Metall-Basis

Der designierte IG-Metall-Vorsitzende Jürgen Peters hat den Kritikern des ostdeutschen Metallerstreiks in den eigenen Reihen "Disziplinlosigkeit" vorgeworfen.

HB/dpa LEIPZIG. "Mich ärgert, dass einige von uns ein Bild in der Öffentlichkeit vermitteln, das dann auch gleich flächendeckend verbreitet wird, als seien wir hoffnungslos zerstritten", sagte Peters der "Leipziger Volkszeitung" (Donnerstag).

Aus Reihen von Betriebsräten war in den vergangenen Tagen heftige Kritik an dem seit fast vier Wochen andauernden Streik für die Einführung der 35-Stunden-Woche auch im Osten laut geworden. Peters und dem ostdeutschen Bezirksleiter Hasso Düvel sei vorgeworfen worden, "ohne geeignete Strategie" angetreten zu sein.

Bei der Betriebsrätekonferenz in dieser Woche habe es "keinen Aufstand" gegeben, sagte Peters dagegen. Entschieden werde er sich gegen diese "Disziplinlosigkeit zur Wehr setzen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%