Nach der turnusmäßigen Sitzung des Gremiums
Nickolaus Becker bleibt Aufsichtsratschef bei EM.TV

Wie EM.TV-Sprecher Michael Birnbaum bestätigte, sind auf der turnusmäßigen Sitzung des Aufsichtsgremiums keine Personalentscheidungen getroffen worden.

Reuters UNTERFÖHRING. Der Münchener Rechtsanwalt Nickolaus Becker bleibt Aufsichtsratsvorsitzender der EM.TV & Merchandising AG. EM.TV-Sprecher Michael Birnbaum bestätigte am Dienstag in Unterföhring bei München auf Anfrage, auf der turnusmäßigen Sitzung des Aufsichtsgremiums seien keine Personalentscheidungen getroffen worden. "Nickolaus Becker ist unser Aufsichtsratschef", sagte Birnbaum. EM.TV teilte in einer Erklärung mit, der Aufsichtsrat habe den EM.TV-Vorstand gebeten, "die Verhandlungen mit der Kirch-Gruppe unter Wahrung der Interessen des Unternehmens fortzuführen und möglichst bald zu einem Abschluss zu bringen".

Vorstand und Aufsichtsrat seien zuversichtlich, ein für die Aktionäre und das Unternehmen zukunftsweisendes Ergebnis mit dem Medienkonzern zu erzielen, hieß es. Kirch prüft zurzeit die Bücher von EM.TV. Nach einer Vereinbarung von Anfang Dezember will sich Kirch mit bis zu 16,74 % an EM.TV beteiligen. Becker war in Unternehmenskreisen während der Verhandlungen in die Kritik geraten. Er hatte am Wochenende erklärt, auf seinem Posten bleiben zu wollen, aber hinzugefügt, den Einstieg Kirchs nicht an seiner Person scheitern lassen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%