Nach der Wahl des neuen Ministerpräsidenten Koizumi
Tokios Börse legt kräftig zu

Nach der Wahl des neuen Ministerpräsidenten Koizumi kletterte der Nikkei im Nachmittagshandel um 1,7 Prozent. Vor allem Finanztitel waren gefragt.

dpa TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) kräftig zugelegt. Der Nikkei-225- Index notierte eine Stunde vor Handelsschluss ein Plus von 245,40 Punkten beim Zwischenstand von 14 072,90 Zählern. Der marktbreitere Topix verzeichnete einen Aufschlag von 23,11 Punkten bei 1 364,51 Zählern.

Kurz zuvor war der Reformpolitiker Junichiro Koizumi zum neuen japanischen Regierungschef gewählt worden. Er hatte sich energische Strukturreformen in der Wirtschaft auf die Fahnen geschrieben und will die Sanierung des Bankenwesens vorantreiben. Er wollte Medienberichten zufolge den in Finanzmarktkreisen beliebten Minister für das Finanzwesen Hakuo Yanagisawa in seinem Amt belassen.

Finanztitel zogen starkes Kaufinteresse auf sich, darunter Mizuho und UFJ. Hochtechnologiewerte zeigten sich bis zum frühen Nachmittag ebenfalls in fester Verfassung, darunter Sony und NEC.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%