Nach dreiwöchiger Zwangspause
Jan Ullrich startet wieder mit dem Training

Nach über dreiwöchiger Zwangspause beginnt Jan Ullrich am Montag wieder mit leichtem Rad-Training. Der Telekom-Profi litt seit Jahresbeginn an einer Reizung des rechten Knies.

dpa FREIBURG. Das war das positive Ergebnis einer Untersuchung in der Uni-Klinik Freiburg vom Freitag. "Das entzündete Knie war ohne Befund. Das heißt, es gab am Knochen keine Reaktion mehr. Jan kann am Montag mit leichtem Aufbautraining beginnen, etwa zwei Stunden zum Anfang. Er wird im Schwarzwald trainieren", erklärte Telekom-Teamarzt Lothar Heinrich am Freitag.

Ullrich litt seit Jahresbeginn an einer Reizung des rechten Knies, vermutlich wegen Überanstrengung im Krafttraining. Dieses Leiden hatte den 28-jährigen Doppel-Weltmeister gezwungen, sein Programm auf den Saison-Höhepunkt Tour de France völlig umzukrempeln. "Im Hinblick auf die Tour-Vorbereitung kommt es auf die paar Tage nicht mehr an", schrieb Ullrich am Freitag mit Blick auf den Trainingsstart in drei Tagen auf seiner Internetseite.

Bei weiterhin günstigem Verlauf rechnet Heinrich im Mai mit Ullrichs Start in die Wettkampf-Saison, die 2002 bei der Katar- Rundfahrt im Januar so früh wie nie begonnen hatte. "Auch der am 11. Mai beginnende Giro d'Italia ist noch eine Option", meinte Heinrich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%