„Nach einem Spiel wie diesem macht man sich seine Gedanken“
Planen für den Tag X

Teamchef Rudi Völler sucht nach dem peinlichen 0:2 gegen Ungarn seine Elf für das erste EM-Spiel gegen die Niederlande - und flüchtet sich dabei vorerst in Zweckoptimismus.

KAISERSLAUTERN. Rudi Völlers Ansprache war kurz. Nach der 0:2-Niederlage gegen Ungarn war der Teamchef für ein paar Minuten in die Mannschaftskabine gekommen und sprach zu seinen 23 Nationalspielern, die am Mittwoch nach Portugal zur Fußball-Europameisterschaft fliegen werden. "Rudi war sehr enttäuscht, und das ist schlimmer, als wenn er verärgert wäre", sagte Abwehrchef Jens Nowotny. Vor allem die Art und Weise, wie die Niederlage in Kaiserslautern zu Stande kam, dürfte Völler aufs Gemüt gedrückt haben. Der Teamchef will die zwei Tage Heimaturlaub dazu nutzen, seine Personalpolitik noch einmal zu prüfen. "Nach einem Spiel wie diesem macht man sich seine Gedanken", sagte Völler.

Am 15. Juni bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr EM-Auftaktspiel gegen Holland. Viel Mut gemacht hat das Spiel gegen Ungarn nicht, aber auch die Holländer haben ihre Generalprobe (0:1 gegen Irland) verpatzt. "Wir alle arbeiten auf den Tag X hin. Der war nicht gegen Ungarn, der ist nächste Woche gegen die Niederlande", sagte Völler. Der 44-Jährige prophezeite: "Für uns sieht die Zukunft nicht so schwarz aus, wie sie der eine oder andere jetzt malen wird." Ist es mehr als Völlerscher Zweckoptimismus? Die Mannschaft, die Holland Paroli bieten will, muss sich in all ihren Teilen steigern. Wie könnte Völlers EM-Formation aussehen?

Das Tor: Hier ist Mannschaftskapitän Oliver Kahn gesetzt. In der Vorbereitung trainierte er besessen, an den Gegentoren gegen Ungarn war er schuldlos. Doch die Frage bleibt, ob er wie bei der WM vor zwei Jahren Siege festzuhalten vermag. Nach wie vor unsicher wirkt er bei hohen Flankenbällen.

Seite 1:

Planen für den Tag X

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%