Nach einer Denkpause
Dax-Sentiment: Rückkehr der Optimisten

Eine Rückkehr der Optimisten in Dax und TecDax sieht Joachim Goldberg von Cognitrend. Nach einer "Denkpause" seien sie an den Markt zurückgekehrt. Da sich der hauseigene Bull-Bear-Index damit auf dem höchsten Stand seit rund einem Jahr befinde, erkennt Goldberg darin ein Warnsignal.

HB/vwd DÜSSELDORF. Unter privaten wie institutionellen Akteuren sei der Optimismus zudem fast gleich. Goldberg rechnet bei weiter steigenden Kursen daher mit Gewinnmitnahmen.

Im TecDax seien sie zwischen 380 und 390 Punkten zu erwarten; im Dax zwischen 3 050 und 3 100 Punkten. Den Kursanstieg im Dax hält Goldberg für möglich, weil sich dort der Bull-Bear-Index noch nicht in Extrembereichen befinde. Das bisherige Tempo der Rally werde vermutlich nicht beibehalten werden können. Korrekturen vertrage das derzeit noch positive Szenario jedoch bestenfalls bis 2 720/2 740 Punkte.

Insgesamt wertet Goldberg "diesen neuen Optimismus im Markt" als überraschend; schließlich sei "die Zeit der leicht verfügbaren Symbole" vorbei, als jede Meldung über einen Erfolg der alliierten Truppen sofort ihren Niederschlag in den Aktienkursen fand. Die Akteure konzentrierten sich auf die unerwartet guten Quartalzahlen und eine gute Begründung für den jünsten Anstieg: Vermeintliche Short-Eindeckungen von Hedge-Fonds.

Allerdings werde das nicht untermauert von den Zahlen der jüngsten Sentiment-Erhebung: Die Zahl der Bären hat sich im Vergleich zur Vorwoche kaum geändert. Damit dürften die Investoren der Befragungsgruppe inaktiv geblieben sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%