Nach enttäuschendem 1:1 gegen Slowakei bei WM-Qualifikation
Russischer Fußball-Nationaltrainer tritt zurück

Georgij Jarzew hat aus dem 1:1 gegen die Slowakei in der WM-Qualifikation die Konsequenzen gezogen. Der Fußball-Nationaltrainer überließ sein Amt dem Assistenzcoach.

HB BERLIN. Russlands Fußball-Nationaltrainer Georgij Jarzew ist nach dem enttäuschenden 1:1 zum Auftakt der Qualifikation zur WM 2006 gegen die Slowakei zurückgetreten. Das meldete am Sonntag der Radiosender «Echo» in Moskau. Der 56-Jährige hatte im August 2003 sein Amt angetreten und war bei der Euro in Portugal in der Vorrunde gescheitert.

Ersetzt wird Jarzew vorerst durch seinen bisherigen Assistenten Alexander Borodjuk. Der 41-Jährige absolvierte zwischen 1991 und 1996 für Schalke 04 und den SC Freiburg 83 Bundesligaspiele (14 Tore).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%