Nach erfolgreichem Aufbau der Kanada-Unit
Bernt Högberg wird neuer Chef bei Ericsson Deutschland

dpa DÜSSELDORF. Der schwedische Handyhersteller Ericsson hat einen neuen Deutschland-Chef. Der 53-jährige Bernt Högberg löst zum 1. Juni den Geschäftsführer der Ericsson GmbH Düsseldorf, Karl Alsmar (51) ab. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Alsmar werde künftig von London aus die Geschäfte in Mittel- und Osteuropa sowie Mittel- und Ostafrika koordinieren.

Bernt Staffan Högberg, geboren am 9. September 1946, ist Diplom-Ingenieur des Königlichen Instituts für Technik in Stockholm und an der Stockholmer Wirtschaftshochschule ausgebildeter Betriebswirt. Seit 1987 ist er bei Ericsson tätig. 1991 wurde Högberg zum Leiter der kanadischen Ericsson-Organisation nach Toronto berufen und baute Ericsson Kanada bis 1997 auf 1400 Mitarbeiter aus. 1997 kehrte Högberg nach Schweden zurück und leitet seither das Unternehmen "Ericsson Radio Access AB".

Sein Vorgänger, Karl A. Alsmar, war seit dem 1. Juni 1997 Geschäftsführer der Ericsson GmbH.

Ericsson hat in Deutschland über 2 300 Mitarbeiter in Forschung und Vertrieb. Der Deutschland-Umsatz betrug 1999 gut 1,6 Mrd. DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%