Nach ersten Angaben keine Verletzte
4000 Studenten stürmen in Jakarta Parlamentsgelände

Mehr als 4000 demonstrierende Studenten haben am Dienstag in der indonesischen Hauptstadt Jakarta eine Absperrung vor dem Parlamentsgebäude niedergerissen und sind auf das Gelände gestürmt.

HB JAKARTA. Die Polizei habe vergeblich versucht, die Menge mit Wasserwerfern vor dem Abgeordnetenhaus zurückzudrängen, in dem derzeit die Beratende Volksversammlung tagt, meldeten indonesische Medien. Der Studentenprotest richtet sich gegen angebliche Versuche von Abgeordneten, geplante Reformvorhaben zu blockieren.

Augenzeugen zufolge bewarfen die Demonstranten Polizisten mit Plastikflaschen. Nachdem die Studenten auf das Parlamentsgelände vorgedrungen seien, hätten Stacheldrahtabsperrungen einen Sturm auf das Gebäude selbst verhindert, hieß es. Bei den Auseinandersetzungen wurde nach ersten Angaben niemand verletzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%