Archiv
Nach «Eurotrip» reist Regisseur Jeff Schaffer zu den Azteken

Los Angeles (dpa) - Filmemacher Jeff Schaffer, der bei der Komödie «Eurotrip» Regie führte, macht sich als nächstes auf eine Reise in die Vergangenheit. Mit dem Actionstreifen «Aztec» will er einen Film über das alte Ballspiel Ullamalitzli drehen, das von den Azteken in Mittelamerika zu Ehren der Götter gespielt wurde. Schaffer, der sich bereits im College für die alten Kulturen interessierte, macht einen Sklaven namens Tez zum Helden seines Films.

Los Angeles (dpa) - Filmemacher Jeff Schaffer, der bei der Komödie «Eurotrip» Regie führte, macht sich als nächstes auf eine Reise in die Vergangenheit. Mit dem Actionstreifen «Aztec» will er einen Film über das alte Ballspiel Ullamalitzli drehen, das von den Azteken in Mittelamerika zu Ehren der Götter gespielt wurde. Schaffer, der sich bereits im College für die alten Kulturen interessierte, macht einen Sklaven namens Tez zum Helden seines Films.

Nach alter Überlieferung traten bei dem Spiel zwei Mannschaften gegeneinander an, die den schweren Kautschuk-Ball nicht mit Händen oder Füßen, sondern nur mit dem Oberkörper, Ellbogen und Knien berühren durften. Angeblich wurden die Verlierer den Göttern als Menschenopfer dargeboten. Schaffer und Co-Autor Ted Humphrey sind derzeit mit dem Skript beschäftigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%