Nach EZB-Entscheid
Dänische Zentralbank senkt Schlüsselzinsen

Reuters KOPENHAGEN. Die dänische Zentralbank hat nach der überraschenden Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag ebenfalls ihre Schlüsselzinsen gesenkt. Die Nationalbanken senkte ihre Ausleihe- und Einlagensätze jeweils um 30 Basispunkte auf fünf %. Zugleich wurde der Diskontsatz um 25 Basispunkte auf jetzt 4,5 % vermindert. Die Bank begründete den Zinsschritt mit der Entscheidung der EZB, ihre Schlüsselzinsen um einen viertel %punkt zu senken. Der für die Refinanzierung der Geschäftsbanken maßgebliche Leitzins beträgt nun 4,5 %. Analysten hatten dagegen noch nicht zu diesem Zeitpunkt mit einer Lockerung der Geldpolitik gerechnet.

Die EZB hatte zudem den Zinskorridor für den Geldmarkt auf 3,50 von 3,75 % für Übernachteinlagen der Banken bei der EZB (Einlagenfazilität) und 5,5 % von 5,75 % für Übernachtkredite (Spitzenrefinanzierungsfazilität) gesenkt. Erwartungsgemäß hatte am Donnerstag noch vor dem EZB-Zinsentscheid auch die Bank of England (BoE) ihren Leitzins um 25 Basispunkte auf 5,25 % abgesenkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%